Ein Mordsgericht mit Schwanengesang

Ein Dinner-Krimi nach artdeshauses im Habel am Reichstag

Das Konzept

Bei einem Dinner-Krimi im Habel am Reichstag genießen Sie ein feines Menü und werden Zeugen eines ebenso spannenden wie unterhaltsamen Theaterkrimis. Tauchen Sie mit uns ein ins Berlin der 20er Jahre und werden dabei zu Gaunern, Ganoven und den ganz Großen der Unterwelt. Es wird gesungen und gefeiert – doch plötzlich geschieht ein Mord. Bei der Aufklärung brauchen wir Ihre Hilfe!

Über das ›Mordsgericht ...‹

Wir befinden uns im Berlin der verruchten 20er Jahre. In einem geheimen Salon hat sich das Ganovengericht versammelt, um ein Verbrechen in den eigenen Reihen aufzuklären. Wer hat Orakel-Ekki ermordet? Lucy, die beschwipste Witwe und Cabaret-Sängerin, und ihr Pianist Vollstrecker-Klaus haben Charly im Verdacht. Die leichtbekleidete Schlafmoden-Vertreterin soll Orakel-Ekki die Herztabletten verweigert und ihn zu Tode geliebt haben. Dafür soll sie nun hängen! Aber Charly beteuert heftig ihre Unschuld. Ist sie wirklich verantwortlich für den Tod des heimlichen Geliebten?

Kommissar Engelbrecht ist unterdessen auf der Suche nach dem kostbaren Blutrubin, der kürzlich aus dem Neuen Museum gestohlen worden ist. Wo steckt nur der Hauptverdächtige Klunker-Konrad? Hängen am Ende beide Fälle zusammen?

Das Publikum versucht, gemeinsam mit dem Kommissar die Fäden einer kniffligen Geschichte über Habgier und Eifersucht zu entwirren. Jeder der Zuschauer übernimmt dabei eine Rolle aus der Verbrecherkartei und entscheidet selbst, wie intensiv er sich an den Ermittlungen beteiligen möchte. Hat der Flotte Bodo seinen Rivalen bei der schönen Luxus-Lotte aus dem Weg geräumt? Sind Rüschen-Emma und K.O.-Schlag-Rudi in die Sache verwickelt? Und was hat es mit der Prophezeiung der Weisen Karla auf sich?

Zwischen den spannenden Ermittlungen singen Lucy und Charly mörderische Chansons, und wir servieren kriminelle Schlemmereien in drei Gängen.

                                <img class=

Mitwirkende

Darsteller: Ariane Wendland (Lucy), Maike Schaafberg (Charly), Reinhard Schmidt (Kommissar Engelbrecht), Maximilian Rauscher (Vollstrecker-Klaus)
Autor: Aron Craemer

Termine 2021

Derzeit keine öffentlichen Termine ›Mordsgericht mit Schwanengesang‹.

Auf Anfrage spielen wir aber gerne exklusiv für Sie.
Lesen Sie hier mehr über unser Exklusivangebot.