Mörderische Spreefahrt: Ganovenhochzeit – Ein Dinner-Krimi auf der Spree nach artdeshauses

 

Mörderische Spreefahrt: Ganovenhochzeit

Berlin, 1928. Endlich haben sie sich getraut: Lucy, die beschwipste Nachtclubsängerin, und Vollstrecker-Klaus, der Pianist und Auftragsmörder. Die ganze Hochzeitsgesellschaft hat sich auf einem Spreedampfer eingefunden, um nach Ganovenart zu feiern. Alle sind gekommen: Muskel-Adolf und seine Kumpanen, habgierige Verwandte und kesse Brautjungfern, ja sogar der Polizeipräsident persönlich. Doch kaum ist die Sause in vollem Gang, geschieht ein schrecklicher Mord. Alle rätseln wild durcheinander: Wie konnte das geschehen? Wer hatte eigentlich kein Motiv? Und was macht der Erbonkel an der Hochzeitstorte? Zum Glück ist Kommissar Engelbrecht mit an Bord. Statt der Kneipenwirtin Charly schöne Augen zu machen, übernimmt er die Ermittlungen.

Hilfe bekommt er dabei vom Publikum: Während der dreistündigen Schifffahrt werden die Gäste charmant in die Handlung der Kriminalkomödie einbezogen – ob als Juwelendieb, Koksdealerin oder zwielichtiger Trauzeuge. Sie tauchen ein in ein Milieu voller skurriler Gestalten und liebenswerter Charaktere und erleben einen unterhaltsamen Dinner-Krimi nach artdeshauses: In der Atmosphäre der zwanziger Jahre, mit dreigängigem Hochzeitsmenü, viel Musik und der Lizenz zum Mitraten.

Darsteller: Maike Schaafberg, Ariane Wendland, Reinhard Schmidt, Maximilian Rauscher
Autor: Aron Craemer
Regie:
Mathias Kusche

.

Termine und Tickets

finden Sie » auf unserer Terminseite.
Abfahrtsort

Abfahrt ist am Anleger Spree- und Havelschiffahrt, Schiffbauerdamm 12, direkt am U-Bhf. + S-Bhf. Friedrichstraße, aber auf der anderen Spreeseite (Fußgängerbrücke unterhalb der S-Bahn-Brücke).
– Link zu » Google Maps
– Link zum » Stadtplan bei berlin.de


Unser Drei-Gänge-Menü


Logo Fisherman'sAn Bord servieren wir ein saisonal wechselndes Drei-Gänge-Menü von » Fisherman's, dem Fischrestaurant in Berlin.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch eine Vegetarische Variante. Bitte geben Sie das bei ihrer Kartenbuchung an.

Ein Hinweis:
Leider können wir an Bord auf Lebensmittelallergien und -intoleranzen nur bedingt eingehen. Sollten Sie selbst oder der/die Beschenkte, für den Sie eine Eintrittskarte kaufen, an einer Unverträglichkeit leiden, dann sprechen Sie uns bitte vor dem Kartenkauf darauf an. Vielen Dank.

Unser Menü
am Januar 2018

Änderungen vorbehalten.
Vegetarische Variante in grün
(Bitte beim Kartenkauf angeben):


Begrüßungsaperitif

***

Süßkartoffel-Chili-Suppe
mit Sommergemüse
und Koriander-Öl

***

Gefüllte Hähnchenbrust mit Frühlingslauch-Kartoffelstampf,
Schwarzem Pfeffer, zweierlei Rübchen und Pommery-Senfsauce

Vegetarische Alternative (bitte vorbestellen):

Linsen-Buchweizen-Risotto mit geschmorten Kirschtomaten,
bunten Blattsalaten, Amaranth-Popcorn und Gewürzdressing


***
White Chocolate Cheesecake
mit Himbeeren, Himbeersauce und Coffee-Crumble



Zahlungsmöglichkeiten an Bord


Ihre Getränkerechnung begleichen Sie bitte am Ende der Veranstaltung an Bord. Dafür gibt es drei Möglichkeiten:

  1. Zahlung in bar

  2. Zahlung per EC-Karte (keine Kreditkarten)

  3. Zahlung auf Rechnung (nur nach Voranmeldung):

    WICHTIG: Bitte teilen Sie Ihren Wunsch auf Rechnungszahlung im Vorfeld der Veranstaltung per E-Mail der Reederei Spree- und Havelschifffahrt mit und fügen das ausgefüllte Formular mit den Angaben zu Ihrer Person/Firma Ihrer E-Mail bei. Vielen Dank.

 

 

 

Nächste Vorstellungen:

 
20.01. Ein Mordsgericht
mit Schwanengesang
im Habel am Reichstag
» Informationen | Karten
27.01. Das Reblaus-Komplott
im Habel am Reichstag
» Informationen | Karten
03.02. Der Tod trägt Petticoat!
im Habel am Reichstag
» Informationen | Karten
17.02. Ein Mordsgericht
mit Schwanengesang
im Habel am Reichstag
» Informationen | Karten
» Alle Termine
 
Kontakt:

Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen möchten, dann » können Sie das hier tun.